Landkreis-Logo


World Wide Web
hier

unsere webcam

Unser Wochentipp

Nr. 14

Ipweger Moor

Ein besonderes Erlebnis für Auge und Ohr ist jetzt das Ipweger Moor. Sowohl im Naturschutzgebiet Rockenmoor - Ipweger Moor als auch in den angrenzenden Grünländereien sind an einem schönen Tag Brachvögel, Bekassinen und Feldlerchen zu hören. Auch das Landschaftsbild ist bemerkenswert: Aus den zentralen Bereichen heraus sieht man fast keine Gebäude, nur Grünland, Moor und den Gehölzsaum entlang der Moorriemer Siedlung.

Die Wesermarsch zeichnet sich durch das großflächige Vorkommen von Grünland aus. Der Schwerpunkt der Naturschutzarbeit liegt deshalb in diesem Bereich. Ganz wichtig ist uns hierbei die Kooperation mit den beteiligten Landwirten. So waren wir gemeinsam mit unseren Bauern sehr aktiv bei der Entwicklung des Niedersächsischen Feuchtgrünlandschutzprogrammes beteiligt. Auch der Landschaftsrahmenplan von 1992 hat seinen Schwerpunkt beim Grünlandschutz

Natürlich sind auch die Tier- und Pflanzenwelt vom Grünland geprägt.

Besonders wertvolle Flächen werden von Landschaftswarten betreut. Diese ehrenamtlichen Mitarbeiter der Naturschutzbehörde kümmern sich aber auch um den Artenschutz. Auf den entsprechenden Seiten finden Sie die eMail-Adressen der Landschaftswarte und -wartinnen und ihre Aufgabenbereiche.

Informationen des Landkreises Wesermarsch - Fachdienst Umwelt Impressum